Krankheit und Gesundheit beginnt und endet nicht im materiellen Bereich.

Kennen Sie dass? Sie gehen zum Arzt, weil Sie sich krank fühlen und deutliche Krankheitssymptome haben. Sie werden daraufhin mit kostspieligen Verfahren und Apparaten von Kopf bis Fuß durchgecheckt, doch alle Ergebnisse und Laborwerte zeigen keinen Befund. Ihr Arzt schickt sie daraufhin nach Hause und sagt er könne nichts finden. Sie fühlen sich aber immer noch genauso krank wie vorher.

Im Prinzip befinden Sie sich in einem ähnlichen Dilemma wie die Homöopathie. Diese wirkt auch und kann Symptome beseitigen bzw. in einer Arzneimittelprüfung hervorrufen, trotzdem kann mit medizinisch-naturwissenschaftlichen Methoden kein Wirkstoff gefunden werden.

Was bedeutet dass?

Für mich ist es ein Beweis dafür, dass Krankheit nicht unbedingt im materiell messbaren Bereich ensteht, also nicht nur chemische oder sichtbare Veränderung ist, sondern seinen Ursprung im immatieriellen Bereich (Lebenskraft, Lebensenergie, Qi, Seele, Geist) haben kann. 

Genau auf diesen Bereich ziehlt die Wirkung der homöopathischen Hochpotenzen ab.

Krankheit beginnt, wenn Sie sich krank fühlen. Deswegen wird ein Homöopath sie in der Anamnese genau nach Ihrem subjektiven Krankheitsgefühl befragen und dieses Ernst nehmen. Die herkömmlichen Befunde spielen bei der Findung des passenden homöopathischen Heilmittels eine untergeordnete Rolle, weil sie zu Allgemein sind. Je charakteristischer und individueller Ihre Symptome sind, desto leichter ist die Arbeit des Homöopathen.

Kommentare: 0

Heilpraktiker

Andreas Winkels

 

Praxis bei bodyintense                

Gerresheimer Str. 35

40211 Düsseldorf

 

oder Hausbesuche im Raum Oberhausen

 

Weitere Informationen und Beratung unter:

 

Fon 0211 - 54 14 99 76

oder

info(at)praxis-winkels.de